Früherkennungsuntersuchung

Videolupenlaryngostroboskopie bei Risikopatienten

Rauchen, aber auch chronisches Sodbrennen, können zu einer Reizung der Schleimhäute im oberen Atemtrakt bis hin zu einer bösartigen Neubildung im Mund- Rachen- Kehlkopfbereich führen. Wir bieten eine phoniatrische und HNO ärztliche Untersuchung mit Videolupenlaryngostroboskopie an. Diese Diagnostikmethode ermöglicht die Feststellung schon kleinster Schleimhautveränderungen und die Möglichkein mittels Stroboskopie zwischen harmlos und gefährlichen Befunden zu klassifizieren. Dadurch sind teilweise aufwendige Operationen vermeidbar.